1 2 3 4 5 6
Reisen nach Portugal

Die Algarve - eine Küstenlinie par excellence



Im Süden Portugals erstreckt sich die wunderbar abwechslungsreiche Küstenlandschaft der Algarve. Während das Hinterland der Algarve mit seiner hügeligen Macchialandschaft und den duftenden Eukalyptuswäldern verzaubert, sorgen an der Küste der Algarve Lagunen, Felsenbuchten, Sandstrände und malerische Fischerdörfchen für traumhafte Ausflugsmöglichkeiten. Die Algarve besitzt eine Länge von rund 155 Kilometern und zieht sich vom Golf von Cadiz bis zum Cabo de Sao Vicente bei Sagres. Die Algarve ist Anziehungspunkt für vielfältige Urlaubsthemen, wie Badereisen, Wellnessurlaube, Aktivreisen und Kulturaufenthalte. Hier kann man Wandern, Baden, Windsurfen, Segeln, historische Altstädte und Bauwerke bestaunen und den Klängen des Fado lauschen.

Anreise und Mobilität an der Algarve



Wer an den südlichsten Rand des portugiesischen Festlandes fährt, reist üblicherweise mit dem Flugzeug an. Den wichtigsten Luftinfrastrukturpunkt an der Algarve bildet der Internationale Flughafen Faro. Als drittgrößter Flughafen Portugals bietet der Flughafen Faro Fluganbindungen in viele deutsche Städte. Er liegt 3 km westlich der Altstadt von Faro direkt am Meer. Von Faro aus bedienen Linienbusse und Charterbusse die Hotels und Ferienorte an der gesamten Algarve. Wer sich einen Mietwagen an der Algarve mieten möchte, kann dies an den Mietwagenstationen am Flughafen Faro gleich nach der Landung tun. Mit dem Leihwagen sind Sie an der Algarve auf gut ausgebauten Straßen unterwegs. Lediglich bei Leihwagen-Touren durch das Hinterland kann man auch auf Schotterpisten stoßen. Mit der Bahn ist man ab Faro bis Lagos unterwegs. Ab Albufeira zweigt die Bahnlinie der Linha do Algarve in den Norden nach Lissabon ab. Lagos ist die Endstation der Algarve Bahnlinie und liegt wenige Kilometer vom Cabo de Sao Vicente entfernt.

Unterkunft und Hotel Algarve



Wunderbar gelegene Hotels und Unterkünfte erwarten ihre Gäste an der Algarve. Bestens ausgestattet, oftmals mit Swimmingpool-Landschaften und Wellnessbereichen, sorgen die Hotels und Unterkünfte an der Algarve für herrliche Traumurlaube. Ob ein Strandhotels, Wellness Resort oder Spa Hotel direkt am Strand oder ein gemütliches Stadthotel, Pension oder Bed & Breakfast inmitten der schönen Altstädte und Fischerdörfer der Algarve- hier verbringen Reisende wunderbare Aufenthalte. Sehr beliebt an der Algarve sind auch die Aparthotels, Apartementanlagen und Ferienwohnungen. Unabhängigkeit und Individualität werden hier groß geschrieben. Erleben Sie auch in den malerischen Landhotels, Hostels und Villa Hotels im Hinterland der Algarve schöne Wanderurlaube. Für Aktivurlauber stehen zudem zahlreiche unterschiedliche Sporthotels an der Algarve zur Verfügung: Das Hotelangebot reicht hier vom Golf Hotel bis zum Beach Resort mit Tauchbasis. Die typischen Quinta Hotels an der Algarve versprühen zudem den Charme der maurischen Epoche.

Sehenswürdigkeiten Algarve



Berühmtheit erlangte die Algarve für ihr feinsandigen Strände, die teils im Osten kilometerweit reichen und im Westen in zahlreichen kleinen Felsbuchten liegen. Traumhaft ist die Algarve auch für ihre Felsenlandschaft, die mit Felsnadeln und Felsentoren überrascht und so manches Traum-Fotomotiv abgibt. Einfach herrlich sind auch die Golfplätze der Algarve. Sie liegen meist hoch auf den Felsplateaus entlang der Küste und garantieren beste Panorama-Greens. Zu den archäologischen Kleinoden der Algarve zählen die Abicada und Milreu.Estoi, zwei Villen aus römische Zeit, die Nekropole Alcalar, die Burg von Silves sowie die Villa von Vilamoura. Im Nationalpark rund um das Cabo da Sao Vicente lässt es sich herrliche Spaziergänge unternehmen und Sonnenuntergänge erleben. Zudem ist der Leuchtturm des Kaps das Wahrzeichen der Algarve. Die beliebtesten Ferienorte an der Algarve sind das schöne Albufeira mit seiner herrlich maurischen Fußgängerzone entlang der Rua 5 do Outubro, die Kastellstadt Alcoutim im Hinterland von Faro, die Kleinstadt Aljezur nördlich des Kap Nationalparkes, das mittelalterliche Castro Marim am Golf von Cadiz, die Lagunenmetropole Faro, das Strandreiche Lagoa, die romantische Hafenstadt Lagos, das architektonisch interessante Loulé, die Kurstadt Monchique mit den Bädern Caldas de Monchique, das Tor zum Naturpark Ria Formosa Olhao, die grandiose Steilküste von Sagres, die imposante Hafenmetropole Portimão, das Wanderrevier rund um São Brás de Alportel, die maurisch bis mittelalterliche Stadt Silves, das malerische Tavira sowie Vila do Bispo am Cabo da Sao Vicent und Vila Real de Santo António an der Grenze zu Spanien.