1 2 3 4 5 6
Reisen nach Portugal

What We Do

Azoren - Neun Eilande inmitten des Atlantiks



Auf halber Strecke nach Amerika liegen die Inseln der Azoren als Teil des Mittelatlantischen Rückens. Vulkanisch entstanden in einem feucht milden Atlantikklima gelegen, sind die Azoren reich an geologischen und biologischen Attraktionen. Grüne Wiesen und Wälder, schillernde Kraterseen, malerische Inselstädtchen und dampfende Quellen machen den natürlichen Charme der Azoreninseln unter Reisenden aus. Zudem sind die Azoren auch beliebt als Wanderziel. Herrliche Rundwanderwege führen über die Höhenrücken und durch die Täler der Inseln. Auch Wale lassen sich auf den Azoren mit speziellen Booten hervorragend beobachten. Zu den Azoren zählen die Inseln:

Anreise und Mobilität auf die Azoren



Die Anreise auf die Azoren erfolgt praktischerweise auf dem Luftweg. Dazu werden in der Saison auch teilweise Direktflüge von Deutschland aus angeboten. Zahlreicher sind die nationalen Verbindungen zwischen Lissabon und den Azoreninseln. Fast jede Insel der Azoren verfügt über einen eigenen Inselflughafen. Die Inseln können somit entweder mit dem Schiff oder dem Flugzeug untereinander besucht werden. Der größte Flughafen der Azoren ist der Flughafen Ponta Delgada mit den besten Flugverbindungen nach Portugal. Hier können Reisende sich auch einen Mietwagen anmieten. Die Autovermietung auf den Azoren stellt dazu am Flughafen Ponta Delgada Mietwagenstationen zur Verfügung. Mobil ist man auf den Insel am besten mit dem Bus. Die Busverbindungen sind regelmäßig und bieten Anschluss an fast jede Inselgemeinde.

Unterkunft und Hotel Azoren



Die Hotels und Unterkünfte auf den Azoren sind individuelle, meist kleine Hotels, die mit viel Charme ihre Gäste willkommen heißen. Neben den herrlichen Quinta Hotels, den traditionellen portugiesischen Landhotels, sorgen natürlich auch Hotels mit Swimmingpool und Sportangeboten für beste Unterbringung auf den Azoren. Individualität in Wohnstil und Komfort bieten zudem die Residencial Hotels, Apartamentos und Estalagem, die Pensionen der Azoren. Hier wohnen Sie in typisch azorischer Wohnkultur. Aparthotels, Palace Hotels, Strandhotels und Stadthotels bilden für Kultur- und Wellnessreisende beste Unterkünfte auf den Azoren. Die Ferienwohnungen und Apartments locken zudem mit modernem Komfort.

Sao Miguel - Die größte aller Azoreninseln



Die größte Insel der Azoren und mit ihrer Hauptstadt Ponta Delgada bekannt als Tor der Azoren. Denn hier befindet sich der Internationale Flughafen Ponta Delgada. Sao Miquel beeindruckt aber auch mit seiner atemberaubenden Naturlandschaft. Die grün und türkis glitzernden Kraterseen Sete Cidades locken schon von Weitem zu Erkundungsgängen. Die heißen Schwefelquellen von Furnas verwandeln das ganze Furnastal in einen verwunschenen Nebelwald. Und die schöne Hafenmetropole Ponta Delgada lockt mit ihrer malerischen Altstadt, der Universität der Azoren, Märkten und dem quirligen Hafen. Sao Miquel ist auch eine sehr beliebte Station der Walbeobachter. Hier starten speziell ausgestattete Boote zum Whale Watching auf den Azoren.

Die weiteren 8 Inseln der Azoren



Santa Maria



Um einiges kleiner als Sao Miguel präsentiert sich die schöne Insel Santa Maria der Azoren. Auf der fruchtbaren Vulkaninsel herrscht die Landwirtschaft vor. Mit ihren von Hecken gesäumten Gärten ist Santa Maria ein kleines Stück Cornwall inmitten des Atlantiks. Die Hauptstadt von Santa Maria ist Vila do Porto.

Faia



Grandios präsentiert sich die Azoreninsel Faial mit ihrer atemberaubenden Vulkan-Caldera. Grüne Täler und Hochflächen sorgen auf Faial für fast irirsche Ansichten. Die blauen Blüten der Hortensien trugen der Insel den Beinamen blaue Insel ein. Mit Horta als Hauptstadt verfügt Faial zudem über eine quirlige Hafenstadt.

Pico



Den höchsten Berg der Azoren beheimatet die Insel Pico, welche mit dem Vulkan Pico sich bis auf 2.350 Meter erhebt. Pico ist vor allem bei Seglern ein sehr beliebtes Ziel und Zwischenstation auf der Transatlantikroute.

Graciosa



Weitgehend entwaldet und ebenfalls mit einer grandiosen Caldera ausgestattet beeindruckt die kleine Azoreninsel Graciosa mit ihrem natürlichen Charme. Die Hauptstadt von Graciosa ist Santa Cruz da Graciosa.

Sao Jorge



Rote Erde, grüne Täler und schwarze Berge machen den herrlichen Mix der Farben auf Sao Jorge aus. Die Insel beeindruckt mit einzigartigen An- und Aussichten auf die Nachbarinseln und die Insellandschaft. Die Hauptstadt von Sao Jorge ist Velas.

Terceira



Entlang der Küste liegen die Gemeinden der Azoreninsel Terceira, während das Inselinnere von der grünen Vulkanlandschaft geprägt wird. Terceira beherbergt mit der herrlichen Altstadt von Angra do Heroismo ein städtisches Kleinod, das schon seit 1983 zum UNESCO Weltkulturerbe zählt.

Flores



Wasserfälle, Kraterseen, Hochplateaus, Steilküsten und kleine Dörfer üben auf Flores Anziehungskräfte auf Besucher aus. Hier lässt es sich hervorragend Wandern und die Insel erkunden. Mit der kleinen romantischen Stadt Santa Cruz de Flores ist die Insel zudem einen Besuch wert.

Corvo



Eine weitschweifende Caldera, die mit Seen gefüllt ist, die Kraterränder mit traumhaften Panoramawegen sowie die schöne Stadt Vila do Corvo machen die kleine Insel Corvo zu einem Paradies für Ruhesuchende.